Im Rahmen der gestrigen Vertreterversammlung der CDU Saar zur Aufstellung der Landesliste für die Europawahl am 26. Mai 2019 wurden neben dem Spitzenkandidaten Roland Theis auch viele JU-Kandidaten auf die Liste der CDU Saar gewählt. Der Landesvorsitzende der Jungen Union (JU) Saar, Alexander Zeyer MdL zeigt sich zufrieden mit der Ausgangslage: „Roland Theis ist der ideale Spitzenkandidat für die Europawahl. Er ist jung, politisch bereits in verschiedensten Funktionen in Partei und Regierung erfahren und äußerst wahlkampferprobt. Als ehemaliger JU-Landesvorsitzender genießt er die uneingeschränkte Unterstützung der Jungen Union Saar.“

Als JU-Kandidaten wurden Lisa Petgen auf Platz 4, Melis Aydin auf Platz 10 und Matthias Fuchs auf Platz 11. bestätigt. Der Landesvorstand der JU Saar hatte alle drei Kandidaten am Wochenende einstimmig nominiert. „Das ist ein gutes Zeichen für die Junge Union Saar. Wir haben als junge Generation eine besondere Verantwortung für Europa als institutionalisierte Gemeinschaft, aber auch für die europäische Idee, die gerade hier im Saarland jeden Tag erfahrbar ist. Wir wollen als Junge Union Verantwortung dafür übernehmen, Europa nicht den Populisten von links und von rechts zu überlassen“, erläutert Alexander Zeyer.

Auch mit Blick auf die künftige Rolle des Saarlandes im europäischen Parlament stellt Alexander Zeyer abschließend fest: „Die CDU ist die einzige Partei mit eigenen Landeslisten für die Europawahl. Bei keiner anderen Partei haben saarländische Kandidaten eine realistische Chance auf einen Platz im europäischen Parlament. Deswegen gilt: Nur eine Stimme für die CDU Saar ist auch eine Stimme für einen saarländischen Vertreter im europäischen Parlament.“